Das Ensemble samt Kindern steht

Cast heißt: vorbereiten, wetteifern, fiebern, gewinnen oder verlieren

Musical-Schatzinsel_2

Das Ensemble für das Musical “Die Schatzinsel” steht nun komplett. Während die Hauptdarsteller bereits feststanden, die in der Spielzeit vom 7. bis 23. Oktober im Theater Hameln die abenteuerliche Geschichte des Robert Louis Stevenson spielen werden, galt es auch die Kinderrolle (Doppel-Rolle Jim Hawkins/ Lloyd Osbourne) zu besetzen. Laut dem Musical-Produzenten Peter Scholz sei sie eine der größten ihm bekannte Kinderrolle in einem Musical. Deshalb hat man sich per Medienaufruf Mitte April auf die Suche nach talentierten Kindern gemacht, wie zuvor schon einmal zu der Ur-Aufführung der Inszenierung 2015 am Stammsitz der Macher in Fulda. Der Aufruf richtete sich an begabte und selbstbewusste “Jungs” und “burschikose Nädchen” zwischen 10 und 14 Jahren. Das Casting fand am 12. Mai in Hannover im “Hanns-Lilje-Haus” statt. 28 Kinder wurden dazu eingeladen. Jette Klein aus dem Kreis Schaumburg-Lippe konnte sich am Ende dabei durchsetzen. Die Spielzeit teilen sich allerdings insgesamt vier Kinder.

Die herausragende Rolle Jim Hawkins/ Lloyd Osbourne wurde in Fulda sensationell von den hessischen Kindern Benjamin Klein, Paula Weber und Claudius Ruppel verkörpert – So gut, dass sie auch in Hameln wieder mitspielen werden. Und darüber hinaus konnte sich wie beschrieben die 12-jährige Jette Klein aus dem Kreis Schaumburg-Lippe bei dem Casting in Hannover gegen ihre 27 Mitstreiter aus dem Norden behaupten und wird mit auf die musikalische Abenteuer-Reise gehen. Im Theater Hameln sind 17 Vorstellungen geplant, die Kinder werden abwechselnd eingesetzt. Die Spielzeit des Musicals fällt in die Herbstferien.

Ein paar der Bewerberkinder brachten schon Erfahrungen aus Kindertheater, Schulband und oder Kinderchor mit. Dennoch galt hier das Gleiche wie bei den “Großen” – die passgenaue Besetzung. “Alle waren gut vorbereitet und zeigten mitunter, dass sie richtig wollen”, so Peter Scholz. Gemeinsam singen, Solo singen und eine markante Szene unterstützt von Piraten-Darsteller Sascha Laue spielen, war die Aufgabe. Die fieberten sichtlich dem Casting entgegen: von allen Kindern wurden Ton- und Videoaufnahmen gemacht und ausgewertet.

Cast heißt: vorbereiten, wetteifern, fiebern, gewinnen oder verlieren. Den hohen Anforderungen von Produzent Peter Scholz und Dramaturg Jilo von “Spotlight-Musicals” werden gerecht bei den Erwachsenen-Rollen: Friedrich Rau als Robert Louis Stevenson, Anna Thoren als Fanny Osbourne, Andreas Lichtenberger als John Long Silver, sowie Frank Logemann als Pirat. Sie alle begeisterten das Publikum bereits in der ersten Spielzeit 2015 in Fulda. Dort lief das Musical sehr erfolgreich. Für die Spielzeit in Hameln wurden diese Künstler nun wieder verpflichtet.

Hameln hat mit den Gastpielen von “Die Päpstin” und “Friedrich – Mythos und Tragödie” mit Künstlern wie Sabrina Weckerlin, Mathias Edenborn, Chris Murray u.a. einen Teil der besten Musical-Darsteller zu sehen bekommen, die Deutschland zurzeit aufzubieten hat. “Und nun bekommen sie noch die anderen zu sehen”, so Peter Scholz zwinkernd, “inklusive Musical-Kinder”.


Schlagwörter: , , , , , , , ,
Copyright buehnenlichter.de 2016 - 2018. All rights reserved.

Verfasst 8. August 2016 von Anna-Virginia in category "News-Archiv