Winnetou 2 – Ribanna & Old Firehand – Große Pressekonferenz

Sommeranfang und die Freilichtsaison kann beginnen!

Die letzten Tage vorm offiziellen Sommeranfang im Juni 2024 waren im Norden mehr als durchwachsen. Sonne, Regen und teilweise Wind wechselten sich ab. Doch pünktlich zur großen Pressekonferenz am 21. Juni zeigte sich langsam der Sommer. Ute Thienel, die 1999 den Stab der Geschäftsführung der Kalkberg GmbH übernahm, begrüßte wie gewohnt die anwesenden Pressevertreter und Vertreterinnen und führte in Zahlen und Fakten rund um die bevorstehende Saison ein. So belaufen sich die Kosten in diesem Jahr auf 6,4 Millionen Euro, wovon 950.000 Euro in neue Musiklautsprecher, Scheinwerfer, Kostüme, die Bauunterhaltung und das Bühnenbild geflossen sind. Wenn 200.000 Besucher die diesjährige Saison besuchen, sind die Kosten eingespielt. Der Vorverkauf läuft bereits mehr als gut. 

Nicolas König, bereits gekleidet in sein Kostüm, übernahm schließlich die weitere Moderation. Er plauderte gewohnt lässig über den Inhalt der Bilder, die gezeigt werden sollten und erklärte, wohin die Kameras sich wenden sollten, um zum Beispiel Explosionen einzufangen. Im ersten und letzten der gezeigten Bilder war König dann selbst in seiner Lieblingsrolle des “Parranoh” in “der großen Sandkiste” zu sehen. Den Part dieses Bösewichts übernimmt König nach 2008 zum zweiten Mal. Somit ist Nicolas König in diesem Jahr nicht nur für die Regie verantwortlich und dirigiert 80 Mitwirkende, 25 Pferde, 1 Adler, 1 Falken und ein Shetlandpony durch die Arena, sondern spielt auch ein entscheidenden Charakter in der Geschichte rund um Winnetou, Old Firehand und Ribanna.

Bühnenbild & Co

Insgesamt wurden sieben Bilder präsentiert, welche einen bunten Mix für gute Fotos und Videos boten, um über die Saison genügend Material zu sammeln. Romantik, Kampf und Witz sind stets die drei Zutaten für eine erfolgreiche Saison und daran mangelt es 2024 durchaus nicht.

Eins steht nach dieser Präsentation bereits fest, Nicolas König sorgt mit seiner Regieführung für viel Action und jede Menge Aktion auf der Bühne. Die gesamte Fläche wird genutzt und vor allem auch die oberen Bühnenbereiche bekommen in diesem Jahr eine besondere Bedeutung. In diesem Jahr sollte man gerne einmal weiter oben sitzen, um das Spektakel zu erleben.

Die Kalkberg GmbH  hat keine Kosten und Mühen gescheut, um eine Spielfläche in 18m Höhe zu schaffen. Genauso, wie König es sich für seine Inszenierung vorgestellt hat. So finden wir das Baumhaus von Old Firehand als höchsten bespielbaren Punkt im Bühnenbild. Ebenfalls erstreckt sich die Stadt New Venango über mehrere Ebenen und das Fort Ripley wird ebenfalls ausführlich bespielt. Sicherheit steht an erster Stelle, aber es wurde dafür gesorgt, dass die Darsteller noch mehr ihrer Stunts selbst machen können und sich in den luftigen Höhen der Bühne bewegen dürfen. Ein besonderer Clou im Bühnenbild ist ebenfalls das Fort – es besteht nicht aus Holz, sondern komplett aus Metall, damit es jede Vorstellung und die Pyrotechnik ohne wirklich abzubrennen, übersteht. Aber nicht nur das ist neu, ein paar weitere Überraschungen warten ebenfalls aufs Publikum. Diese verraten wir jetzt natürlich noch nicht.

Kostümbild und die Maske sind in diesem Jahr ein großer Hingucker neben der ausgeklügelten Bühne.

Das Ensemble

Als Greenhorns spielen Jan Hartmann und Nick Wilder in diesem Jahr mit. Sie beide erfüllen sich als gebürtige Schleswig-Holsteiner einen Kindheitstraum. Diese Freude darüber und ihre Energie springt bereits in der Pressekonferenz über, aber auch wieder vom Publikum zurück in die Arena, wie beide unabhängig von einander in persönlichen Gesprächen verrieten.

Jan Hartmann als Old Firehand interagiert in diesem Jahr nicht nur mit Emery Forster, sondern natürlich auch mit seinem Freund Winnetou alias Alexander Klaws. Zwischen Winnetou und Old Firehand herrscht eine besondere Freundschaft und diese wird doch gehörig auf die Probe gestellt, denn Ribanna alias Sila Sahin muss sich für einen entscheiden. Eine gehörige Portion Herzschmerz wurde den Pressevertretern präsentiert, mit voerst ungewissen Ausgang.

Volker Zack sächselt sich als Tante Droll durch die Bilder und sieht wirklich und wahrlich wie eine kleine Vogelscheuche aus. Zusammen mit den Snuffle Zwillingen Jim und Tim, dargestellt von Patrick L. Schmitz und Stephan A. Tölle, ist er für die aufheiternden Momente im Stück verantwortlich. Dustin Semmelrogge, welcher den Sheriff William Fayette darstellt, kommt den dreien immer mal wieder in die Quere, gehört er doch zu den finsteren Rollen im Stück.

Joshy Peters ist während der Pressekonferenz als Colonel Webster zu sehen, der seine Stellung missbraucht und gemeinsame Sache mit Emery Forster betreibt. Sehr besonders ist hier die Maske. Vornehmlich die männlichen und älteren Besucher der Pressekonferenz begrüßten Joshy während der nachfolgenden Interview- und Fotomöglichkeiten als “Lenny”. Denn durch einen schwarzen Backenbart und den Hut mit den gekreuzten Säbeln als Emblem, sieht Peters dem 2015 verstorbenen Kultmusiker und Gründer der Band Motörhead sehr ähnlich.

Sascha Hödl darf sich wieder kämpferisch geben, diesmal jedoch auf der Seite der Guten und steht erneut als Bühnen-Sohn von Harald Wieczorek im Kalkberg Rund. Er spielt Ribannas Bruder Enyeto und harmoniert mit Sila Sahin perfekt.

Man darf gespannt sein, was das gesamte Ensemble in den verbleibenden Tagen bis zur Premiere aus ihren Rollen noch herauskitzeln wird.

Alle Akteure im Überblick:

  • Winnetou: Alexander Klaws
  • Old Firehand: Jan Hartmann
  • Ribanna: Sila Sahin
  • Emery Forster: Nick Wilder
  • William Fayette: Dustin Semmelrogge
  • Colonel Webster/Intschu-tschuna: Joshy Peters
  • Parranoh: Nicolas König
  • Enyeto: Sascha Hödl
  • Tante Droll: Volker Zack
  • Jim Snuffle: Patrick L. Schmitz
  • Tim Snuffle: Stephan A. Tölle
  • Tah-scha-tunga/ General Ulysses Grant: Harald Wieczorek
  • Erzähler: Reiner Schöne
  • Off Sprecher: Marek Erhardt
  • Stuntteam: Dr. Steve Szigeti, Laszlo Ujvari, Felix Adams, Flora Lehel, Balint Ujvari, Jovan Uljarevic, Adam Csuti, Thorben im Sande
  • Kutscher: Reiner Stave, Stefan Schildknecht, Mark Sommer

Weitere Impressionen der Pressekonferenz

WINNETOU II – RIBANNA & OLD FIREHAND feiert am 29. Juni 2024 Premiere und ist dann weitere 71x zu erleben. Immer donnerstags bis samstags um 15 Uhr und 20 Uhr, sonntags nur um 15 Uhr. Tickets gibt es ganz bequem über den Onlineshop auf der neuen Homepage der Karl May Spiele. Bereits vorgemerkt! Am 21. Juli findet das große Kinderfest am Kalkberg statt und am 03. August spielt eine ganze Stadt Karl May. Im Rahmen dieser Veranstaltungen gibt es tolle Aktionen für Jung und Alt!


Artikel & Fotos von Anna-Virginia


Videos der Pressekonferenz

 

weitere folgen!


Videos von Nathalie