Geisterkonzerte und wo sie zu finden sind

Die Welt steht Kopf. Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben (siehe unseren Beitrag “Theaterbesuche in Zeiten von Corona”), aber es gibt hier und da Veranstalter, Theater oder Opernhäuser die vor einem leeren Saal spielen und diese dann live im Internet übertragen.

Der Telekom Street Gig am 11. März 2020 mit James Blunt in der Elbphilharmonie zeigte, dass dies in Zeiten der Medien möglich ist.

Wir wollen für Euch an dieser Stelle alle Veranstaltungen sammeln, die live übertragen werden.

Ganz aktuell hier zu finden (weil einige diese Seite nicht verstanden haben…. 😉 ): http://buehnenlichter.de/kultur-2-0-was-nun-alles-online-stattfindet/

14.03.2020, 22.20 Uhr

Kammertheater Karlsruhe: Heute wurde “Die Comdian Harmonists” via Facebook und Baden TV live gesendet  – den Link zum Video findet ihr auf der Facebookseite des Theaters oder in unserer Facebookgruppe.

14.03.2020, 21:00 Uhr

Schmidt, Schmidt Tivoli und Schmidtchen in Hamburg: Corny Littman sagte in einem Interview für das Hamburg Journal, das es, mit allen technischen Möglichkeiten, die man auffahren kann, ab Dienstag aus dem Schmidtchen einen Live Stream geben soll.

Sascha Krebs postete noch am Freitag: “Bei all den Absagen: “Geisterkonzerte”, die online übertragen werden in Planung. Mehr dazu in Kürze!” – wir sind gespannt.

Der RBB machts streamte bereits am Donnerstag die Oper “Carmen” aus der Berliner Staatsoper und es soll weitere Angebote geben. Mehr dazu hier: www.rbb-online.de/unternehmen/presse/presseinformationen/unternehmen/2020/20200313-der-rbb-macht_s–bringt-konzerte–opern–theater-und-museen-nac.html (kopiert euch einfach den Link).


Stand: 12.03.20

Berlin

  • angesetzte Veranstaltungen im Kabarett Wühlmäuse dürfen bis jetzt stattfinden. Den Besuchern steht es frei bereits erworbene Tickets auf dem freien Markt anzubieten oder in der Wühlmäuse-Tauschbörse anzubieten.
  • Berliner Ensemble (2. Rang ist geschlossen)
  • Renaissance-Theater
  • Bar jeder Vernunft
  • Tipi am Kanzleramt
  • Schlosspark Theater
  • Wintergarten Varieté
  • Admiralspalast (Sitzkapazität auf unter 1.000 Plätze beschränkt)

Bremen/ Bremerhaven

  • Das Stadttheater Bremerhaven muss nach derzeitigen Kenntnisstand den Veranstaltungsbetrieb nicht einschränken (11. März 13:30)

Niedersachsen

  • Theater für Niedersachsen 
  • Theater Lüneburg 

Nordrhein-Westfalen

  • Musical-Fabrik e.V.: Die Premiere von “Der Medicus” findet nach aktueller Sachlage ohne Einschränkungen am 19. März in Rheda-Wiedenbrück statt.
  • Hansa-Theater Dortmund

Hamburg:

  • Vorstellungen im St. Pauli Theater finden bis auf weiteres wie geplant statt (Stand 13.03. 11 Uhr).

Normaler Spielbetrieb in der Schweiz:

  • Theater St. Gallen: Mit dem Stand vom 28. Februar läuft der Spielbetrieb am Theater normal weiter. Trotz Corona-Pandemie wird eine weitere Zusatz-Shows für die “Wüstenblume” am 08. April bekannt gegeben.

Normaler Spielbetrieb in Österreich:

  • Theatercouch (unter 50 Sitzplätzen)

Diese Veranstaltungen werden übertragen

  • Staatsoper Unter den Linden überträgt die Vorstellung von “Carmen” am 12. März über die eigene Internet-Plattform, sowie über den rbb der diese Vorstellung kostenlos streamen wird.
    • Für die Premiere von Mozarts “Idomeneo” wird ein ähnliches verfahren am 22. März angestrebt
  • Berliner Philharmonie per Mausklick. Das Konzert am 12. März mit den Stuttgarter Vocalsolisten und unter der Leistung von Sir Simon Rattle findet ohne Publikum statt und wird dafür live um 20 Uhr online über die Digital Concert Hall übertragen.
  • MDR Rundfunkchor: Das Gedenkkonzert zum Ende des 2. Weltkrieges mit den Männern vom MDR Rundfunkchor findet ohne Publikum am 13. März statt. Das Konzert wird im Livestream bei Facebook, sowie bei www.mdrklassik.de gesendet.

Stand 12. März 2020 23:25

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Geisterkonzerte und wo sie zu finden sind

Theaterbesuche in Zeiten von Corona

Das Corona-Virus ist das Thema der letzten Wochen. Mittlerweile steigen auch in Deutschland und Österreich die Zahlen an Infektionen und die Behörden leiten nun Maßnahmen ein, um die weitere Verbreitung zu verlangsamen bzw. zu stoppen. Darunter fallen nun auch sämtliche Veranstaltungen im kulturellen Bereich.

Wir sammeln für Euch in diesem Beitrag alle bisher abgesagten oder verschobenen Veranstaltungen, die von Eurem Interesse sein könnten. Generell gilt aktuell in fast allen Bundesländern, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abgesagt werden sollen.

In Österreich ist die Lage sogar verschärfter. Hier sollen alle Veranstaltungen Indoor mit mehr als 100 Besuchern und Outdoor mit mehr als 500 Besuchern abgesagt oder verschoben werden.

14.03.2020
Heute gehen wir davon aus, das wirklich alle Theaterbetriebe eingestellt sind. Wobei sich die spielfreien Zeiten von Land zu Land und selbst Ort zu Ort noch unterscheiden. Die meisten Häuser haben momentan jedoch bis zum 19. April 2020 geschlossen. Kinos und Museen sind mittlerweile auch von  Schließungen betroffen.

Informiert euch bitte auch auf den Internetseiten der verschiedenen Anbieter. Die Masse an Absagen, Verschiebungen und Schließungen überrollt und momentan alle – auch im privaten Bereich durch die Schließung von Kitas und Schulen.

Die Deutsche Bahn bietet auch kostenlose Stornierungen/Umbuchungen an. Neben den bestehenden Erstattungsregelungen gewährt die DB für alle bis einschließlich 13.03.2020 gekauften Tickets für Reisen zwischen dem 13.03. und 30.04.2020 weitgehende Kulanzregelungen (Quelle: Deutsche Bahn):

https://community.bahn.de/questions/2259602-db-fahrkarte-wegen-corona-virus-covid-19-stornieren-geht

Wir hoffen darauf, das sich die Lage baldmöglichst beruhigt und das Virus in seinem Ausmaß und der schnellen Verbreitung eingedämmt werden kann.

Geisterkonzerte und Co. versuchen wir HIER zusammenzutragen. Wenn Ihr Tipps für uns habt schickt uns diese zu oder kommuniziert diese auf unserer Facebookseite oder in unserer Gruppe.

Wir hoffen nun auf das Beste und wünschen Euch uns uns allen, das wir diese Zeiten gut überstehen und vor allem gesund bleiben.

Liebe Grüße
das Team von Bühnenlichter.de

13.03.2020, 12.40 Uhr

Folgende Veranstaltungen wurden bisher abgesagt oder verschoben:

Stage Entertainment Deutschland stellt in allen Spielstätten bis einschließlich dem 19. April den Betrieb ein!

“Unsere Besucher, die ihre Tickets unter www.musicals.de gebucht haben, können sich zur Verabredung eines neuen Aufführungstermins schriftlich an uns wenden. Unter der E-Mail-Adresse soko@ticketonline.com werden alle Anfragen kompetent bedient. Wir bitten um Verständnis, dass sich aufgrund des hohen Aufkommens Verzögerungen ergeben werden. Alle Ticketinhaber werden Schritt für Schritt bedient.
Unsere Besucher, die ihre Tickets bei einer anderen Verkaufsstelle erworben haben, wenden sich bitte an diese.”

Das Theater Pforzheim stellt seinen Spielbetrieb ein. Die Premiere von “Titanic” wird verschoben.

Das Katielli Theater in Datteln stellt seinen Spielbetrieb bis zum 05. April ein.

Die Musikalische Komödie Leipzig und die Oper Leipzig stellen ihren Spielbetrieb bis zum 10. April 2020 ein.

Die Tournee von Wahnsinn! – Das Musical ist ersatzlos abgesagt!

Der Musical-Frühling Gmunden mit dem Musical “Vincent van Gogh” wird auf 2021 verschoben.

Die Mecklenburgischen Staatstheater sagen alle Veranstaltungen für den 13., 14. und 15. März ab. Tickets können an der Theaterkasse zurückgegeben werden oder in einen Gutschein getauscht werden.

Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel stellt bis einschließlich 1. Mai den Spielbetrieb ein!

12.03.2020, 20.30 Uhr

Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater: Die Premiere und alle Vorstellungen von “Mord im Orientexpress” bis zum 19. April, werden verschoben.

Theater Hameln: Der gesamte Spielbetrieb wird vorübergehend eingestellt.

Broadway New York: Um 17 Uhr Ortszeit sind am gesamten Broadway die Lichter ausgegangen, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus` nicht zu ermöglichen. Der Spielbetrieb wird frühestens ab dem 12. April wieder aufgenommen!

12.03.2020, 20.00 Uhr

Theater am Aegi, Hannover: Veranstaltungen bis einschließlich 22. März 2020 dürfen nicht mehr stattfinden. Aktuell werden Ersatztermine gesucht und diese schnellstmöglich kommuniziert. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Staatstheater Hannover: Nach Abstimmung und Rücksprache mit den verantwortlichen Behörden werden ab morgen, den 13. März 2020, der Spielbetrieb im Opernhaus und Schauspielhaus eingestellt. Weitere Informationen – auch zur Regelung der Kartenrücknahme – folgen morgen Vormittag auf der Homepage des Theaters.

12.03.2020. 18.35

Stadttheater Fürth stellt den Spielbetrieb ab dem morgigen Freitag (13.3.2020) bis einschließlich 19. April 2020 ein.
Dies betrifft die Veranstaltungen im großen Haus, dem Nachtschwärmer-Foyer und in den übrigen Foyers. Veranstaltungen des Stadttheaters Fürth im Kulturforum sind von dieser Maßnahme derzeit nicht betroffen.
Karten werden an der Vorverkaufskasse, an der sie gekauft wurden erstattet. Für alle Karten, die direkt an den Kassen des Stadttheaters Fürth erworben wurden, erfolgt die Erstattung entweder durch Ausgabe eines Wertgutscheines oder durch Überweisung des Kaufpreises. Das hierzu nötige Formular steht auf der Homepage des Stadttheaters unter stadttheater.de bereit oder liegt an der Theaterkasse aus. Das Formular kann entweder persönlich, per Mail unter theaterkasse(a)fuerth.de oder per Fax unter 0911-974-2444 eingereicht werden.
Barauszahlungen sind leider nicht möglich.Abonnent*innen erhalten eine automatische Rücküberweisung in Höhe des anteiligen rabattierten Vorstellungswertes. Wir bitten jedoch Abonnenten, die für eine abgesagte Vorstellung einen Umtauschschein eingelöst haben, sich im Abonnementbüro (0911-974-2405 oder abobuero(a)fuerth.de) zu melden. Wir bitten sehr herzlich um Verständnis, wenn der Stornierungsvorgang einige Zeit in Anspruch nimmt. Wir werden alle Rücküberweisungen nach Vorstellungsreihenfolge Schritt für Schritt bearbeiten.

12.03.2020 18.30

Landestheater Niederösterreich:

sämtliche Vorstellungen und Veranstaltungen bis vorläufig 03.April 2020, 12 Uhr abgesagt, alle betroffenen KarteninhaberInnen wurden und werden vom Theater informiert. Für die Rückabwicklung der Kartenkäufe werden folgende Möglichkeiten angeboten:

  • Ausstellung einer Gutschrift in der Höhe des Kartenpreises gegen Vorlage der originalen Eintrittskarte(n) im Kartenbüro St. Pölten
  • Kaufpreisrückerstattung per Rückbuchung auf das Bankkonto oder die Kreditkarte.
  • Für Rückerstattung von Karten, die bei anderen Verkaufsstellen (oeticket) gekauft wurden, ersuchen wir die Kunden sich bitte an ebendiese zu wenden

Auf unserer Website des Theaters steht ein Formular zum Download bereit. KarteninhaberInnen werden gebeten, dieses inkl. Scan der originalen Eintrittskarte(n) an karten(a)landestheater.net, zu retournieren.

Gleichzeitig bitten wir um Verständnis, dass die Abwicklung der Rückerstattung auf Grund der Vielzahl von Anfragen einige Zeit in Anspruch nehmen kann.


12.03.2020 16.50

Kassel: Alle Kinos, Theater, Diskotheken und die Messe werden bis Ende April geschlossen. Alle städtischen Veranstaltungen sind abgesagt.

  • Theater Kassel:
    Vorläufige Mitteilung: Vorstellungen im Opernhaus und Schauspielhaus ab dem 13.3. bis min. 10.4. abgesagt; Vorstellungen im tif laufen weiter. Das Theater wartet noch auf eine offizielle Weisung, um konkrete Informationen zur Verfügung zu stellen.

    Niederlande

  • Annie bis 31.3. abgesagt – die Tickets können kostenlos umgebucht werden und Stage setzt sich mit den Kunden in Verbindung Lesen Sie weiter
Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Theaterbesuche in Zeiten von Corona

Jesus Christ Superstar Wien 2019 Impressionen

Am 12. April 2019 fand die fulminante Premiere der 2019er Inszenierung von “Jesus Christ Superstar” der Vereinigten Bühnen Wien im Raimundtheater statt. Hier findet Ihr ein paar bildliche Impressionen aus dem Stück und von der Premierenfeier. Das Stück ist noch bis zum 22. April zu sehen. Weitere Infos und Restkarten gibt es hier: https://www.musicalvienna.at/de/spielplan-und-tickets/spielplan/production/853/Jesus-Christ-Superstar-2019

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Jesus Christ Superstar Wien 2019 Impressionen

Anything Goes – Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin 2017

Anything_Goes_Presse_5252

“Anything goes”, das Cole Porter Musical, welches das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin seit dem 16. Februar 2017 zeigt, ist ein Hit. Hier stimmt wirklich alles. Vom ersten Moment an macht das Stück Spaß, man ist keinesfalls gelangweilt. So sollte Musical inszeniert sein.

Staatstheater at its best. Es ist immer wieder ein Vergnügen, sich die Inszerierungen in Schwerin anzusehen. Die Wahl, die Musical-Verwechslung-Komödie aufzuführen, hat sich gelohnt. Wer in Musicals geht um der Muscials willen wird hier nicht enttäuscht. Die Kostüme, die Choreographien, die Stimmen – man kommt aus dem Schwärmen nicht heraus. Rund herum einfach klasse.

Wer das Musical sehen möchte, hat noch bis zum 05.03.17 Zeit, denn die Spielzeit ist ziemlich kurz angesetzt. Wir hoffen jetzt schon auf eine Wiederaufnahme in 2017/2018.

Mehr zum künstlerischen Team, den Darstellern, Spieltagen und Preisen & Tickets gibt es auf der Internetseite des Mecklenburgischen Staatstheaters.

16.02.17 (nach der Premiere)
Unbedingt ansehen! “Anything goes” ist zwar ein Klassiker unter den Broadway Musicals, wirkt aber keinesfalls eingestaubt. Das Team des Staatstheaters schafft es, mitzureißen. Es wird nicht langweilig. Das Cole Porter Stück gehört zu denen, die einen mitnehmen. In der Schweriner Inszenierung gibt es keinen Moment, den man bemängeln könnte. Orchester wie Ensemble sind in Höchstform – man sieht und hört ihnen den Spaß förmlich an. Mehr folgt demnächst. (Nathalie)

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Anything Goes – Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin 2017

20 Jahre Colosseum Theater Essen

Von der Krupp-Halle zum Veranstaltungsort für ein Millionenpublikum: Das Colosseum als lebendiges Forum im Zentrum der Ruhrmetropole

Quelle: colosseumtheater.de
Quelle: colosseumtheater.de

Essen/Hamburg, 13.12.2016  Vor genau 20 Jahren, am 13. Dezember 1996, öffnete das Essener Colosseum Theater mit der Premiere von Andrew Lloyd Webbers Musical JOSEPH erstmals seine Pforten für ein großes Publikum. Das imposante Backsteingebäude im Nordwesten des Essener Stadtzentrums war 1901 als „Achte Mechanische Werkstatt“ der Krupp Gussstahlfabrik errichtet worden und gilt seit seiner Umwidmung für Kultur und Events als eines der gelungensten Beispiele für den Strukturwandel im Ruhrgebiet.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für 20 Jahre Colosseum Theater Essen

Dortmund: Premiere der Kinderoper GOLD

d-oper-630x504px

Die Kinderoper GOLD! hat am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr im Operntreff des Dortmunder Opernhauses Premiere. Der Musik von Leonard Evers und dem Libretto von Flora Verbrugge diente das Märchen „Vom Fischer un syner Fru“ von den Gebrüdern Grimm als Vorlage. In der Inszenierung von Martina Dicu und der Ausstattung von Leif-Erik Heine werden die Sängerin Rosemarie Weissgerber und der Schlagwerker Jie-Goo Lee alle Rollen übernehmen. Die Oper GOLD! ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und dauert ca. 70 Minuten.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Dortmund: Premiere der Kinderoper GOLD

Erste Oper nach einer Geschichte von Cornelia Funke

Junge Opern Rhein-Ruhr

Cornelia Funke anläßlich der PK zur Oper GEISTERRITTER
Cornelia Funke anläßlich der PK zur Oper GEISTERRITTER

Cornelia Funke ist mit über 26 Millionen verkauften Büchern eine der erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbuchautorinnen. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, und in 50 Sprachen übersetzt. 2017 wird als Kooperation der JUNGEN OPERN RHEIN-RUHR  am Theater Bonn nun erstmalig eines ihrer Bücher für die Opernbühne adaptiert: GEISTERRITTER. Die Uraufführung wird am 3. Dezember 2017 in der Regie von Erik Petersen am Theater Bonn stattfinden und in den darauffolgenden Spielzeiten in Dortmund bzw. Düsseldorf und Duisburg zu sehen sein.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Erste Oper nach einer Geschichte von Cornelia Funke

Standing Ovations zur Premiere

Premiere Disneys Musical TARZAN
Premiere Disneys Musical TARZAN

1.600 Premierengäste, darunter zahlreiche Prominente aus Fernsehen, Musik, Politik und Sport waren hautnah dabei, als es am Sonntag zum ersten Mal im Stage Metronom Theater hieß „Willkommen im Dschungel von Disneys Musical TARZAN“. Mit minutenlangen Standing Ovations wurde die 36- köpfige Cast rund um Tarzan (Alexander Klaws) und Jane (Tessa Sunniva van Tol) frenetisch gefeiert. Die mitreißende Musik von Weltstar Phil Collins, die spektakulären Flugszenen, die eigens für Oberhausen designten Kulissen und die Originalregie von Bob Crowley erzeugten die perfekte Illusion: Jeder Gast wurde Teil der einzigartigen Dschungelwelt in der Metropole Ruhr.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Standing Ovations zur Premiere

Musical Christmas-Das große Weihnachtskonzert der VBW

Eine gemeinsame Initiative von Marjan Shaki & Lukas Perman und den Vereinigten Bühnen Wien

14937310_1340394082647048_7488362165746430385_n

Am Dienstag den 20.12.2016 findet im Ronacher ein großes Galakonzert mit den Musical-Stars der Vereinigten Bühnen Wien statt. Wie auch bereits im Vorjahr darf sich das Publikum neben Marjan Shaki und Lukas Perman, die für Konzept und Regie verantwortlich zeichnen, auch auf Annemieke van Dam, Martin Berger, Sasha di Capri, Fabio Diso, Maya Hakvoort, Milica Jovanovic, Andreas Lichtenberger, Felix Martin, Bettina Mönch, Taryn Nelson, Barbara Obermeier, Sina Pirouzi, Drew Sarich und Mark Seibert sowie das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Carsten Paap freuen. Durch den Abend führt Ramesh Nair, die Choreografie stammt von Jerome Knols.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Musical Christmas-Das große Weihnachtskonzert der VBW

MARY POPPINS unter großem Jubel eingeschwebt

MARY POPPINS – das Musical verzaubert Publikum und Prominenz bei der Deutschlandpremiere im Stage Apollo Theater

Sila Sahin MARY POPPINS Ð DAS BROADWAY MUSICAL Premiere im Stage Apollo Theater in Stuttgart am 23.10.2016
Sila Sahin

Stuttgart, 23. Oktober 2016: Mary Poppins ist angekommen: Das berühmteste Kindermädchen der Welt ist voller Eleganz und mit ihrem ganz eigenen Charme ins Stage Apollo Theater eingeschwebt. Die 1800 geladenen Gäste haben magische Momente erlebt, in einem Musical, das gleichzeitig begeistert und vor allem berührt. Die schwungvolle Verknüpfung der realen Geschichte mit farbenfrohen Phantasiewelten und natürlich die bekannten Hits wie „Supercalifragilisticexpialigetisch“ zogen das Publikum vom ersten Moment in ihren Bann. Aufbrausender Szenenapplaus während der Vorstellung und Standing Ovations zum großen Finale waren der Lohn für das Ensemble rund um Hauptdarsteller Elisabeth Hübert (Mary Poppins) und David Boyd (Bert), die die Stuttgarter von nun an in das London des frühen 20. Jahrhunderts entführen werden – immer wenn sich der Wind dreht.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für MARY POPPINS unter großem Jubel eingeschwebt