Weckerlin, Sabrina

10320578_862697173757103_3781053360426618859_n

Am 08. Februar 1986 erblickt Sabrina Weckerlin im beschaulichen Villingen–Schwenningen das Licht der Welt. Ihre Jugend verbringt sie in Furtwangen und gründet auch dort ihre erste eigene Band „Haemoglobin“.
2003 beginnt Sabrina Weckerlins Musical-Karriere. Das Jugendmagazin BRAVO schreibt ein Stipendium für die „Joop van den Ende Academy“ aus. Sabrina wird eingeladen mit zahlreichen Mitbewerbern die Jury, bestehend aus Uwe Kröger, Johannes Mock – O´Hara, Maik Klokow, Simone Linhof und Christian Struppeck, zu überzeugen. Dies gelingt ihr ab der ersten Sekunde.

Ein Traum wird für Sabrina Weckerlin mit gerade einmal 17 Jahren wahr. Bereits während ihrer Ausbildung erhält sie bei der Deutschlandpremiere von „Die 3 Musketiere“ die Rolle der Constanze und steht gemeinsam mit Pia Douwes, Patrick Stanke und zahlreichen anderen Größen der Szene auf der Bühne des Berliner „Theater des Westens“.

Es folgten weitere Engagements in MARIE ANTOINETTE, NEXT TO NORMAL oder WICKED. In Fulda stand Sabrina Weckerlin bei den Welturaufführungen von ELISABETH – LEGENDE EINE HEILIGEN, DIE PÄPSTIN, KOLPINGS TRAUM und DER MEDICUS auf der Bühne.

2019 hat Sabrina Weckerlin ihr erstes Solo-Album “I´m not done yet” veröffentlicht. Produziert wurde dieses Album durch Frank Wildhorn. Nach einer Auszeit feierte Weckerlin im Dezember 2019 ihr Bühnen-Comeback mit keiner geringeren Rolle als der Johanna in DIE PÄPSTIN.

Während der Corona-Pandemie konnte man Sabrina Weckerlin in einigen Streaming-Konzerten erleben. Ebenso hat sie eigene Autokino-Konzerte auf die Beine gestellt oder war als Solistin beim JUNIMOND dabei. 

2021 versucht sich Weckerlin auch als Producerin und hat am 26. Juni 2021 ihre ganz eigene Version des Songs “Einsames Gewand” (Die Päpstin) veröffentlicht.

 

Offizielle Homepage: www.sabrinaweckerlin.de


Sabrina Weckerlin auf Bühnenlichter.de

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015


Stand 08/2021