My fair lady – Osnabrück 2015/16

lady_8

Theater am Markt

Musikalische Leitung An-Hoon Song

Inszenierung/ Bühne Marcel Keller

Premiere am 28.11.2015

Besuchte Vorstellung am 27.02.2016

„My fair lady“ zählt zu den Klassikern unter den Musicals und wird immer wieder gerne an den verschiedensten Bühnen inszeniert. So auch seit dem 28. November 2015 am Theater Osnabrück.

Zum Inhalt

Die Inszenierung des Theater Osnabrücks entführt einen in ein farbenfrohes London zu Zeiten von Königin Victoria. Dank der Drehbühne ist es Marcel Keller gelungen den Szenenwechseln einen geschmeidigen Übergang zu verschaffen, welche durch instrumentale Zwischenspiele des Orchesters unterstrichen werden.

Eliza Doolittle wird von der bezaubernden Australierin Erika Simons verkörpert. Trotz der Erkältungswelle, brillierte ihre Stimme durch und durch. Von einer Erkältung keine Spur. Am Theater Osnabrück ist Simons seit der Spielzeit 2014/2015 und brillierte zuvor in zahlreichen Opern. „My fair lady“ ist ihr Debüt im Musical-Genre und das ist ihr durchaus gelungen.

lady_6

Ebenfalls überzeugen können Jan Friedrich Eggers und Thomas Cermak. Ihr Interagieren untereinander, aber auch die jeweils einzelne Darstellung sind einfach fabelhaft. Gesanglich und schauspielerisch können sie das Publikum von sich überzeugen.

Aber auch das gesamte weitere Ensemble u.a. mit Studierenden des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück kann überzeugen.

„My fair lady“ ist in Osnabrück eine rundum gelungene Inszenierung, der man es nur wünschen kann, in eine Verlängerung zu gehen.