Menu
Kategorien
 
Musical Stars! Vol. 5

Ein kleines Jubiläum

Bereits zum fünften Mal konnte Florian Hinxlage zur Benefiz-Gala „MusicalStars!“ die fünf grandiosen Kollegen Maya Hakvoort, Serkan Kaya, Lisa Antoni, Mathias Edenborn und Zodwa Selele einladen. Die Lohner Freilichtbühne war auch in diesem Jahr wieder so gut wie ausverkauft. Spenden wurden in diesem Jahr für die Jugendfeuerwehr Lohne und den Verein Dinklusiv gesammelt.

Das diesjährige Programm eröffneten der Initiator Florian Hinxlage und die Moderatorin des Abends, Julia Gámez Martin, mit einer Special Lohne Edition des Robbie-Williams-Hits „Let me entertain you“.

 Es folgten die ersten Solo-Auftritte aller Beteiligten. Den Anfang machte Zodwa Selele mit „Fabelhaft, Baby“ aus Sister Act. Gefolgt von Lisa Antoni, welche aus dem neuen Broadway-Hit-Musical Anastasia „Reise durch die Zeit“ performte. Mathias Edenborn schlüpfte nach gut einem Jahr Pause wieder in die Rolle des Phantoms und gab aus der Fortsetzung Liebe stirbt nie „So sehr fehlt mir dein Gesang“ sehr gefühlvoll zum Besten. Florian Hinxlage entführte das Publikum in die Zeit der Hippies und rockte mit „I got life“ aus Hair die Bühne. Schließlich überzeugte Maya Hakvoort mit „Rebecca“ aus dem gleichnamigen Musical, welches aktuell beim Publikum ziemlich präsent im Ohr ist und Serkan Kaya sorgte abermals für einen rockigen Moment mit „Heaven on their minds“ aus Jesus Christ Superstar.

IMG_6945

 Den gedanklichen zweiten Blog eröffneten Zodwa Selele und Mathias Edenborn mit „Sind die Sterne gegen uns“ aus AIDA. Aus dem Frank Wildhorn Musical Bonnie & Clyde, welches in Deutschland zuletzt am Theater Bielefeld 2014/2015 zu sehen war, präsentierte Lisa Antoni den Titel „How about a dance“.

IMG_6968

Es folgte eine Szenerie, die zu Beginn der Anmoderation nur jene verstehen konnten, die Florian Hinxlage bereits am Theater Bielefeld als Aldolpho in The Drowsy Chaperone erleben durften. Bei den MusicalStars war „Aldolpho“ noch einmal um einige Klassen besser und die Lachmuskulatur kam voll und ganz auf ihre Kosten. Mathias Edenborn präsentierte aus dem Musical The Civil War „For Sarah“, ein Musical ebenfalls von Frank Wildhorn, welches aktueller nicht sein könnte.

IMG_6981

Serkan Kaya brachte von den Ärzten „Zu spät“, bevor schließlich Maya Hakvoort und Lisa Antoni ein kleines Medley aus dem fantastischen Musical Next to normal präsentierten.

Die MusicalStars sind immer für Überraschungen gut und so durfte die kleine Elisabeth mit ihren Freunden vom Jugendchor der Musikschule Romberg dazu stoßen und gemeinsam mit Florian Hinxlage den wohl passendsten Song aus der Feder Mark Forsters zum Besten geben – natürlich „Chöre“. Dieses Erlebnis für den Chor wurde allerdings noch einmal gesteigert, als sie gemeinsam mit Zodwa Selele, Lisa Antoni, Maya Hakvoort, Serkan Kaya und Mathias Edenborn das Publikum mit dem Titel „Die Sonne Nubiens“ aus AIDA in die Pause entließen.

IMG_7076

Nach der Pause eröffneten Serkan Kaya, der Musicalchor Köln und irgendwie auch Maya Hakvoort, sie schlenderte gemütlich mit einer Milch-Packung über die Bühne, den zweiten Akt den Abends mit „Kitsch“ und „Milch“ aus dem Musical Elisabeth. Daran schloss sich ein Cats-Medley vom Musicalchor an, bevor Maya Hakvoort ein emotionales „Erinnerungen“ aus dem besagten Musical sang.

Mathias Edenborn war an diesem Abend für gefühlvolle Duette zuständig. In der zweiten Hälfte des Abends performte er gemeinsam mit Lisa Antoni aus dem Musical Rudolf – Affaire Mayerling, eins der wenigen Musicals, dessen DVD Platin-Status zumindest in Österreich erreichte, das Liebes-Duett „Du bist meine Welt“.

IMG_7217

Aus Hape Kerkelings Musical Kein Pardon präsentierten Zodwa Selele und Florian Hinxlage den Titel „Wild und frei“, bevor es mit Mathias Edenborn und dem John-Legend-Song „All of me“ wieder melancholisch und ganz still im Publikum wurde.

Serkan Kaya und Maya Hakvoort legten schließlich eine flotte Salsa zu „Time of my life“ aus Dirty Dancing auf das Parkett bzw. die Freilichtbühne. Hinxlage und Antoni läuteten schließlich so langsam das Ende des Abends mit „Tonight“ aus Leonard Bernsteins West Side Story ein.

IMG_7270

Zodwa Selele präsentierte eine grandiose Interpretation von Whitney Houstons Song „Run to you“ – einem Song, welcher auch im Musical Bodyguard zum Einsatz kommt. Zodwa wird in Stuttgart mit zum Ensemble gehören. Welche Rolle sie spielen wird, verraten wir an dieser Stelle nicht.

Eine weitere Überraschung des Abends, war ein musicalisches Experiment. Florian Hinxlage und Zodwa Selele hatten sich im Vorfeld der Gala hin und wieder über das Musical Hamilton unterhalten, welches aktuell sehr erfolgreich am Broadway läuft. Es wird bereits seit längerer Zeit gemunkelt, dass dieses Musical auch den Sprung nach Deutschland schaffen könnte. Allerdings zeichnet es sich nicht durch klassischen Gesang aus, sondern durch Rap. Bei diesem Stichwort suchten Mathias Edenborn und Maya Hakvoort dann doch lieber das Weite und überließen dem Musicalchor, sowie Serkan Kaya, Julia Gámez Martin, Lisa Antoni und Florian Hinxlage die Bühne. Ein gewagtes Experiment, welches in Lohne mit tobenden Applaus belohnt wurde.

IMG_7340

Zum Schluss stimmten alle auf die kommende Freilichtsaison in Tecklenburg mit dem Titel „Morgen schon“ aus Les Misérables ein und als Zugabe gab es den „Ewigen Kreis“ aus Disneys König der Löwen.

Im Anschluss an das Konzert konnten wie immer Autogramme und Fotos mit den Stars abgestaubt werden. Neue, wie wir finden sehr gute Regelung, war jene, dass es Autogramme und Fotos nur gegen eine Spende in das große Sparschwein gab. Einige Fans ärgerten sich allerdings darüber. Wir fragen uns, warum? Es ist doch schließlich ein Benefiz-Konzert und wenn wahrscheinlich in den letzten Jahren im Sparschwein kein müder Cent steckte, dann muss es eben neue Regelungen geben und so gab es auch nicht ein so großes Chaos an den Tischen.

Nächstes Jahr heißt es dann am 03. August wieder MusicalStars in Lohne Vol. 6! Wir werden wohl wieder mit dabei sein.

Impressionen


Fotos und Bericht von Anna-Virginia

*
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Copyrighted Image