Musicalbooster Berlin

Wir haben vor Kurzem eine Nachricht von den Verantwortlichen des Musicalbooster Berlin erhalten und möchte Euch diese neue Plattform einmal vorstellen. Wie wir finden, klingt das nach einer tollen Vorbereitungsmöglichkeit auf die Aufnahmeprüfungen.

13882554_282466578792129_7792030026405992356_n

Ein neues Konzept zur Förderung junger Musical-Talente

Rechtzeitig vor Beginn der diesjährigen Aufnahmeprüfungen an den Musicalhochschulen findet sich in Berlin ein starkes Team zusammen, um den Musicalbooster zu entwickeln und anzubieten. Der Musicalbooster ist ein dreitägiger Workshop der junge Menschen, die eine Karriere im Musicalbereich anstreben, professionell auf die erste große Hürde vorbereitet – die Aufnahmeprüfung.

booster3

Spätestens seit dem Film “Fame – Der Weg zum Ruhm” mit Irene Cara ist vielen bekannt wie steinig und mühsam dieser Weg auf die große Bühne ist. Der junge Montgomery, der vor lauter Aufregung während der Aufnahmeprüfung seinen Text vergisst, ist ein plastisches Beispiel dafür, dass hier aller Anfang besonders schwer ist. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Auch für die talentiertesten jungen Menschen ist es sehr schwierig, die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Nicht selten müssen sie mehrfach und auch an verschiedenen Hochschulen wiederholt werden, ehe man besteht und einen der begehrten Ausbildungsplätze erhält. Die Bereitschaft zum Scheitern gehört dazu, oftmals aus Gründen die nicht unmittelbar mit dem gesanglichen, tänzerischen und darstellerischen Können zu tun haben. Dieser Prozess ist nervenaufreibend, frustrierend und äußerst anstrengend.

Um wirklich talentierten jungen Menschen den Weg hier zu ebnen und den Stress etwas aus der Aufnahmeprüfung an einer Musicalhochschule zu nehmen, haben sich vier Künstler, Trainer und Couches mit jahre- und jahrzehntelanger Erfahrung zusammengeschlossen, um das Projekt Musicalbooster ins Leben zu rufen. In einem Workshop-Format werden maximal 12 junge Menschen unter realistischen Rahmenbedingungen auf die Aufnahmeprüfung an sowohl stattlichen wie auch privaten Musicalschulen vorbereitet, was ihnen den Einstieg in die Ausbildung und das spätere Berufsleben wesentlich erleichtern soll.

© Cuba Stern Junior

© Cuba Stern Junior

“Aus den Erfahrungen, die wir selbst gemacht haben und dem was wir in unserer tagtäglichen Arbeit als Künstler und Ausbilder von angehenden Künstlern erlebt haben, ist das Konzept des Musicalbooster entstanden. In einem intensiven langen Wochenende in einer spannenden Location im Herzen Berlins, wollen wir den Workshop-Teilnehmern Techniken vermitteln, die es ihnen erleichtern ihre Stärken sofort abzurufen. Prüfungsstress muss nicht sein,” erklärt Stephan Kostropetsch. “Allerdings,” ergänzt Anja Jochem, “legen wir im Interesse der Teilnehmer Wert darauf, dass alle gut vorbereitet zum Workshop erscheinen und zwei Gesangsnummern, eine Schauspielszene und einen Tanz einstudiert haben, die sie auch bei der Aufnahmeprüfung präsentieren wollen. Das überprüfen wir als Teilnahmevoraussetzung im Vorfeld.”

“Ansonsten geht es aber beim Musicalbooster sehr viel entspannter als während der Prüfung zu,” meint Christian Miebach, “wir üben gemeinsam an den jeweiligen Nummern, geben individuelles Feedback dazu und trainieren, wie die Präsentation auch in einer Atmosphäre gelingen kann, die von Konkurrenz und Zeitdruck geprägt ist.”

Das Team des Musicalboosters arbeitet sei Januar 2016 an der Konzeption des Angebots. Der Workshop Ende September in Berlin ist die Premiere, weitere Workshops, auch in anderen Städten, sind in Planung. Jeder der vier Trainer arbeitet seit vielen Jahren mit jungen Künstlern. Neu ist das kompakte Workshop-Format.

booster2

Nächstes Musicalbooster-Wochenende

24.-26. Februar 2017 in Berlin

www.musicalbooster.de

Kosten und Anmeldeschluss

early bird bis 11. Dezember – 390 €
Beitrag für Vollzahler ab 12. Dezember – 490 €
ermäßigt für ALG2-Empfänger – 290 €
Anmeldeschluss 16. Januar 2017

Außerdem gibt es mittlerweile Einblicke in die Workshops, sowie interessante Interviews mit Musical-Studenten auf dem YouTube-Channel des Musicalboosters.

Zusammengestellt durch Anna-Virginia anhand der aktuellen Pressemitteilung & den Informationen auf der Homepage.