Menu
Kategorien
 
MUSICAL UNPLUGGED Das Theater Pforzheim präsentiert seine Musical-Produktionen 2019/2020

Das Theater Pforzheim präsentiert seine Musical-Produktionen 2019/2020

Mit dem neuen Konzept MUSICAL UNPLUGGED stellte Intendant Thomas Münstermann am 22.11.2019 die Musicals der Spielzeit 2019/2020 im Theater Pforzheim vor.

bIMG_20191122_192416©Foto_Ingrid_Kernbach_Unplugged_Pforzheim

Den Zuschauern, die zum Teil auf der Bühne sitzen durften, hatte er gleich einige der Akteure mitgebracht: Lilian Huynen und Helena Steiner, die zum Ensemble des Theaters gehören, den Komponisten Volker M. Plangg und den Autor Hartmut Holm Forche, Samuel Schürmann, Andrea Matthias Pagani und Chris Murray, der in Pforzheim ein absoluter Publikumsliebling ist. Warum er so beliebt ist, beweist er gleich zu beginn, indem er den Zuschauern im Saal sagt, sie sollen sich doch auf die eine Seite setzen, da könnten sie viel besser sehen. Auch macht er sich ganz ohne Starallüren daran, für die Kollegen „auf dem Heuwagen“ das Sofa zu drehen oder für „Das Hirn“ als Komparse mitzuspielen und dabei, nachdem ihn Dr. Frankenstein k.o. geschlagen hat, minutenlang auf der Bühne liegen zu bleiben.

Mit lustigen Dialogen und informativen Gesprächen führte Thomas Münstermann durch den Abend und stellte dabei die neuen Produktionen sowie die Darstellerinnen und Darsteller, die zentral auf der Bühne saßen, vor. Um nicht nur zu reden, gab es zwischendurch auch Gesangseinlagen, ganz ohne Mikros und nur begleitet von Philipp Haag am Klavier. Das war für das Publikum ein ganz neues Hörerlebnis, denn so kamen die Stimmen erst richtig zur Geltung.

 bIMG_20191122_210518©Foto_Ingrid_Kernbach_Unplugged_Pforzheim

Bereits mit großem Erfolg, fast immer komplett ausverkauft, ist die Rock-Oper EVERYMAN mit Chris Murray und Andy Kuntz, Frontmann der Band Vanden Plas, von der auch die Musik stammt. Einen kleinen Eindruck lieferte Chris Murray mit einem sehr gefühlvoll gesungenen Lied aus EVERYMAN: „Forfits“. Das Stück spielt nur noch am 28.12.2019, 10.1.2020, 18.1.2020, 6.3.2020 und 21.3.2020 mit Chris Murray als Everyman. Sein Weihnachtskonzert am 15.12.2019 ist bereits komplett ausverkauft.

Die Überraschung des Abends war die Bekanntgabe, dass Chris Murray auch die Regie für das Musical TITANIC übernehmen wird. Er erzählte den Zuschauern auch gleich, dass er bei der Inszenierung an eine etwas andere Darstellungsweise denkt (mehr dazu in diesem kurzen Interview).  Die Hauptrolle des Konstrukteurs Andrew wird Andrea Matthias Pagani übernehmen. Auch von ihm gab es gleich eine Gesangsprobe mit dem „Prolog“ aus TITANIC. Chris Murray spielt nur eine etwas kleinere Rolle, nämlich die des Heizers, da er ja, wie schon gesagt, auch Regie führt. Sein Lied an diesem Abend war der „Heiratsantrag“.  Premiere des Stücks ist am 28.3.2020, weitere Termine u.a. 8.4., 22.4., 24.4., 2.5., 24.5.

Ein weiteres Stück, dass schon gespielt wird, ist FRANKENSTEIN JUNIOR u.a. mit Lilian Huynen als „Frau Blücher“, Helena Steiner als „Inga“ und Samuel Schürmann als „Frederick Frankenstein“. Der in Berlin lebende Samuel Schürmann, der nicht nur Schauspieler sondern auch Sänger und Songwriter ist, überraschte die Zuschauer mit einem Titel aus seinem gleichnamigen neuen Album „Zeit“ und begleitete sich dabei selbst auf dem Klavier.

Lilian Huynen

Lilian Huynen

Lilian Huynen spielt schon seit vielen Jahren in Pforzheim und ist eine nicht wegzudenkende Größe. Neben ihrer Rolle in FRANKENSTEIN JUNIOR kann man sie auch in EVERYMAN erleben. Und vor allem wird sie auch die Hauptrolle in dem neuen Stück KATHARINA KEPLER übernehmen, das noch im Entstehen ist. Dazu später mehr.

Samuel Schürmann und Helena Steiner bewiesen „Auf dem Heuwagen“ ihr komödiantisches Talent, während beim Lied „Das Hirn“ Chris Murray unverhofft mitspielen durfte. Die nächsten Vorstellungen sind am 27.12. und eine Doppelshow zu Silvester am 31.12.2019.

Die Rock-Oper KATHARINA KEPLER ist eine Auftragsproduktion und ist noch im Entstehen. Dieses historische Stück handelt von der Mutter des berühmten Astrologen Johannes Kepler. Sie war das, was man wohl als „weiße Hexe“ bezeichnen würde, eine Frau, die sich mit Kräutern und deren Wirkung bei Krankheiten gut auskannte. Zu der damaligen Zeit waren Hexenprozesse an der Tagesordnung und so klagte Vogt (so etwas wie ein Rechtsanwalt) Lutherus Einhorn (der Name stimmt tatsächlich und ist nicht erfunden) Katharina an.

Chris Murray, Lilian Huynen, Andrea Matthias Pagani

Chris Murray, Lilian Huynen, Andrea Matthias Pagani

Autor Hartmut Holm Forche und Komponist Volker M. Plangg arbeiten daran, die Geschichte auf die Bühne zu bringen. Einen kleinen Eindruck von der Musik bekamen die Zuschauer durch Andrea Matthias Pagani, der den Vogt spielen wird, und Lilian Huynen in der Hauptrolle als Katharina Kepler. Beide hatten die Noten erst am Vortag bekommen und sangen daher vom Notenblatt und wie alle fanden, lösten sie diese Aufgabe wirklich toll. Geplante Premiere ist im Mai.

Neben diesen Produktionen hat am 26.12.2019 DOKTOR SCHIWAGO seine letzte Show. Außerdem gibt es noch das Kindermusical „Das Urmel aus dem Eis“ zu sehen. Und natürlich – da das Theater Pforzheim ein Mehr-Sparten-Haus ist – viele weitere Stücke. Dabei kann man in Pforzheim auf ein großes Ensemble zurückgreifen, bestehend aus Chor und Extrachor des Theater Pforzheim sowie dem großen Orchester der Badischen Philharmonie Pforzheim.

MUSICAL UNPLUGGED hat auf jeden Fall einen Anreiz gegeben, mehr sehen zu wollen. Karten gibt es an der Kasse des Theaters oder über Reservix.

*
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Copyrighted Image