Musical meets Rock – Symphonic Edition – 09.12.2017

DSCN1039-Musical-meets-rock-2017-(c)-Marion-Hohenecker

Am 09. Dezember 2017 war es wieder soweit. Sascha Krebs und Rainer Kraft luden zu einer weiteren Musical meets Rock-Auflage, dieses mal mit dem SAP Sinfonieorchester. Außerdem waren wieder dabei Vanessa Kraft, Thomas Kiesling (ehemaliges Mitglied der Jungen Tenöre), Julia Berger und Celine Bouvier. Moderiert wurde der Abend von Alexandra Philips.

Als erstes Lied kam aus dem Musical Ich war noch niemals in New York „Heute beginnt der Rest deines Lebens“ begleitet vom SAP Sinfonieorchester. Danach ging es weiter mit Vanessa Kraft und Julia Berger mit „Reality“ aus La Boom – die Fete. Darauf folgte „Ohne Dich“ von der Münchener Freiheit gesungen von Sascha Krebs und Rainer Kraft. Rasant ging es weiter mit der Band, das Orchester blieb im Hintergrund. Jeder der einzelnen Protagonisten konnte seine Stimme wieder bestens unter Beweis stellen.

DSCN1399-Musical-meets-rock-2017-(c)-Marion-Hohenecker

Sascha Krebs lebt Queen Foto: (c) Marion Hohenecker

Ganz ohne QUEEN-Songs ging es auch in diesem Programm nicht, gesungen von Sascha Krebs, der selber im Queen-Musical We will rock you mitwirkte. Zudem ist er der Sänger der Tribute Band „Queen Kings“ und tourt mit ihnen durch Deutschland. Das Publikum ging von der ersten Minute voll mit und wurde aufgefordert mitzusingen, was sich in einem vollen Haus natürlich super anhört. Bei „Radio Ga Ga“ sind alle aufgestanden, haben mitgeklatscht und mitgesungen – eine total geniale Stimmung. Nach dem Lied von Vanessa Kraft war es soweit, der erste Auftritt von Star-Tenor Thomas Kiesling begleitet vom SAP Sinfonieorchester stand bevor. Thomas Kiesling gab schließlich den Hinweis, dass man die Pause nutzen könne, eine oder mehrere seiner CDs zu erwerben. Der Erlös dieser Käufe gehe an den Verein Nestwärme e.V., in dem er Schirmherr und Vorsitzender ist. Der Verein wurde vor knapp 20 Jahren gegründet und begleitet körperbehinderte Kinder mit deren Familien in der häuslichen Pflege.

DSCN1192-Musical-meets-rock-2017-(c)-Marion-Hohenecker

Celine ganz in rot Foto: (c) Marion Hohenecker

Nun ging es mit dem nächsten Gast weiter, der bereits in den letzten Jahren dabei war: Travestiekünstler Celine Bouvier. Der nächste Songblock bestand aus sogenannten Jukebox-Musicals. Aus Falco meets Amadeus sangen Sascha, Rainer, Vanessa und Julia „Rock me Amadeus“, es spielte das SAP Sinfonieorchester. Der UDO JÜRGENS Klassiker „Ich war noch niemals in New York“ folgte. Julia und Rainer rundeten mit „Hinterm Horizont“ (UDO LINDENBERG) diesen Teil des Konzertes ab. Nach knapp über 2 Stunden verabschiedeten die Künstler das Publikum in die Pause.

Der zweite Teil begann mit einer Gruppen-Performance. Julia und Vanessa waren im Anschluß mit einem Titel aus Frank Wildhorns Musical Bonnie & Clyde zu hören. Rainer führte das Konzert mit dem Lied „Du trägst keine Liebe in dir“, im Original von der Band ECHT, bei dem das Publikum wieder mitsingen sollte fort. Schlag auf Schlag ging es weiter mit Auftritten von Vanessa, Celine, dem SAP Sinfonieorchester und auch von Thomas Kiesling. Sascha setzte den Abend mit dem Queen-Song „The Show must go on“ fort. Danach folgte erneut Thomas Kiesling, nun mit einer italienischen Arie. Vanessa brachte mit „Fernando“ das Feeling von ABBA auf die Bühne. Sascha performte erneut einen Hit von Queen. „Don´t stop me now“ begeisterte die Zuschauer wieder so, dass sie aufstanden und mitklatschten.

DSCN1425-Musical-meets-rock-2017-(c)-Marion-Hohenecker

Nun agierten die vier Hauptprotagonisten noch einmal mit dem SAP Sinfonieorchester. Um den Abend auszuläuten begann Sascha mit dem Lied „Music was my first Love“ (JOHN MILES). Der letzte vorgesehene Song des Abends war „So lange man Träume noch leben kann“ im Original von der MÜNCHENER FREIHEIT. Als Zugaben präsentierten die Künstler „I am so exited“ (POINTER SISTERS) und „Heal the World“ (im Original von MICHAEL JACKSON). Kurz vor Mitternacht endete dieser wirklich tolle Abend.

Der nächste Termin von Musical meets Rock ist der 15.12.2018, wieder in Wiesloch mit der MOVIE Edition und wieder mit dem SAP Sinfonieorchester. Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen oder direkt auf der Homepage des Palatin und wartet nicht zu lange. Die ersten Plätze sind bereits am Konzertabend weg gegangen.

DSCN1268-Musical-meets-rock-2017-(c)-Marion-Hohenecker

Das Geburtstagskind Rainer Foto: (c) Marion Hohenecker

Text und Bilder: Marion