Melcher, Alex(ander)

1

Alex Melcher wurde am 19. März 1970 in Karlsruhe geboren und lebt momentan mit seiner Familie in Korschenbroich im Rheinland, in der Nähe von Düsseldorf und Köln. Seine Ausbildung zum Musicaldarsteller absolvierte er an der Stage School of Music, Dance & Drama in Hamburg. In derselben Stadt spielte er in der Zeit von 1993 bis 1996 auch seine ersten Rollen.

Nach seiner Ausbildung führte ihn sein Weg nach Wien. Er übernahm eine Rolle im Ensemble bei der deutschen Uraufführung von Tanz der Vampire und war später (1997 – 1999) dort ebenfalls als Alfred zu sehen.

Während seiner bisherigen Laufbahn wirkte er u. a. in folgenden Musicals mit: Grease, Freak Out!, Carmen Cubana, Tabaluga & Lilli, Jesus Christ Superstar, Elisabeth, Rent, Rockville, Tick, tick … Boom!, Die Tagebücher von Adam und Eva, Chess oder Die Hexen von Eastwick.

Von den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor wurde er 2004 als Hauptdarsteller in die Rolle des Galileo im Musical „We Will Rock You“ gecastet und stand der Band als Frontman bei einer Folge der Fernsehshow „Wetten dass…?“ vor. Den Galileo spielte er in Köln, Wien, Stuttgart, Berlin, Essen und Zürich, teils auch an der Seite seiner Lebensgefährtin Vera Bolten. Beide führte es währenddessen auch ins KATiELLi-Theater in Datteln mit dem Musical „Tick, Tick…BOOM!“, bei dessen Wiederaufnahme er an gleicher Stelle mit denselben Kollegen auf der Bühne stand.

Er engagiert sich seit vielen Jahren, neben seiner Arbeit in Theatern, in Rock-/Pop-Projekten. Zuletzt begeisterte er seine Fans mit seinem Solo-Programm „Im Bauch“, mit welchem er – neben Vera Bolten als Voract – auf die schuleigene Theaterbühne der Stage School Hamburg zurückkehrte.

Zurzeit steht er als Udo Lindenberg im Musical „Hinterm Horizont“ auf der Bühne, wofür ihn dieser persönlich zum „Panik Ritter“ schlug. Melcher hat es ebenso Lindenberg zu verdanken, dass er die Text zu seinem neuen Solo-Programm, nach bereits zwei produzierten englischen Alben, zum ersten Mal in deutscher Sprache geschrieben hat.

Offizielle Homepage: www.alexmelcher.com

2017