Mann, Maximilian

© Michael Eloy Wethmüller
© Michael Eloy Wethmüller

Maximilian Mann ist in Neustadt an der Weinstraße geboren und in Salzgitter aufgewachsen. Seine Musicalausbildung hat er an der Universität der Künste in Berlin absolviert. Während seines Studiums war er unter anderem am Anhaltinischen Theater Dessau in Kurt Weils “One Touch of Venus” und an der Neuköllner Oper Berlin in “Mein Avatar und Ich” zu sehen. 2009 und 2012 wurde er beim Bundeswettbewerb für Gesang mit dem Gisela-May-Chansonpreis ausgezeichnet. Nach Beendigung seines Studiums war er dann u.a. in “Der Mann von La Mancha”, “Die Drei von der Tankstelle”, “Am Rande der Nacht”, “Rhönpaulus”, “Friedrich-Mythos und Tragödie”, “Natürlich Blond” und “Kolpings Traum” zu sehen. Bei der letzten “Elisabeth” Tournee 2015/2016 verkörperte er Kaiser Franz Joseph. Es folgten “Suger-Manche mögens heiß” bei den Thuner Seefestspielen und “Dracula” im Stadttheater Bremerhaven. 2016/2017 führte es Mann mit “Mozart!” nach Duisburg und Shanghai in der Rolle des Colloredo. Aktuell ist Maximilian Mann bei Disneys “Der Glöckner von Notre Dame” zu erleben.

2017

2016

2015