Jakobs, David

(c)-Sabine-Schurz-jesus-christ-superstar-013-david-jakobs
David Jakobs als “Judas” 2017 in München (c) Sabine Schurz

David Jakobs wurde 1983 in Mönchengladbach geboren. Schon früh interessierte er sich für das Theater und stand in diversen Kleinproduktionen auf der Bühne. Im Alter von 12 Jahren  spielte er dann den “Gavroche” in “Les Miserables” neben Jerzy Jeske, Cornelia Drese und Felix Martin. Ebenfalls ist er auf der CD mit den Höhepunkten der Duisburger Aufführung zu hören.

Seine Ausbildung absolvierte er an der Folkwang Universität der Künste in Essen. 2011 beendete er dort sein Studium. Drei Jahre später durfte er in Hamburg die Rolle des “Bruno Lubanski” in “Das Wunder von Bern” kreieren. Seitdem folgten zahlreiche Rollen wie zum Beispiel als “Claude” in “Hair”, “Judas” in “Jesus Christ Superstar”, “Che” in  “Evita” oder zuletzt als “Quasimodo” in “Der Glöckner von Notre Dame”. 2018 kann man David Jakobs wieder in “Les Miserables” erleben.  Bei den Freilichtspielen in Tecklenburg übernimmt er die Rolle des “Enjorlas”.

Mit seinen beiden Glöckner-Kollegen Maximilian Mann und Felix Martin betreibt Jakobs “Quatsch mit 3”. Aufgrund seiner neuen Verpflichtungen agiert Davids Jakobs künftig als Außenreporter, währenddessen die anderen beiden im Studio in Stuttgart sitzen. Am 13. August 2018 findet ein “Quatsch mit 3” Konzert in Stuttgart statt.

Auszeichnungen: Förderpreis der HypoVereinsbank im Bereich Musical (2009)


David Jakobs auf Bühnenlichter.de:

2018

2017

2016


Stand 07/2018