Menu
Kategorien
 
Deutscher Musical Theater Preis 2018 – Die Nominierten

Seit Mitte August stehen nun die Nominierten für die Preisverleihung in Hamburg fest. Das Team von Bühnenlichter.de drückt allen Nominierten die Daumen!

Musicaltheaterpreis

Bestes Musical

Bestes Revival

  • Der gestiefelte Kater (Next Liberty Jugendtheater GmbH, Graz/Österreich)
  • Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland) (Theater für Niedersachsen, Hildesheim)
  • Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm (Stadttheater Ingolstadt)

Beste Komposition

  • Nicolas Rebscher, Kevin Schroeder, Simon Triebel für »Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl« (Stage Entertainment – WERK7 – Theater im Werksviertel, München)
  • Constanze Behrends für »Jana & Janis – Sag einfach Jein« (Schmidtchen.Theater.Reeperbahn, Hamburg)
  • Peter Lund für »Welcome to Hell« (Neuköllner Oper, Berlin)

Beste Liedtexte

  • Nicolas Rebscher, Kevin Schroeder, Simon Triebel für »Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl« (Stage Entertainment – WERK7 – Theater im Werksviertel, München)
  • Lukas Nimscheck, Franziska Kuropka für »Jana & Janis – Sag einfach Jein« (Schmidtchen.Theater.Reeperbahn, Hamburg)
  • Alexander Kuchinka für »Zzaun! – Das Nachbarschaftsmusical« (Staatsoperette Dresden) 

Bestes musikalisches Arrangement

  • Stephan Kanyar für »Herz aus Gold – Das Fugger Musical« (Theater Augsburg)
  • Wolfgang Böhmer für »Jedermann – Ein Musical vom Sterbenlernen« (Stiftung Stift Neuzelle) 
  • Manfred Honetschläger, Peter Christian Feigel, Alexander Kuchinka für »Zzaun! – Das Nachbarschaftsmusical« (Staatsoperette Dresden)

Beste Regie

  • Werner Sobotka für »Cinderella passt was nicht« (Theater der Jugend, Wien) 
  • Werner Bauer für »Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)« (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) 
  • Peter Lund für »Welcome to Hell« (Neuköllner Oper, Berlin) 

Beste Choreographie

  • Bart De Clercq für »Dornröschen« (Brüder Grimm Festspiele Hanau) 
  • Fredrik Benke Rydman für »Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl« (Stage Entertainment – WERK7 – Theater im Werksviertel, München) 
  • Danny Costello für »Zzaun! – Das Nachbarschaftsmusical« (Staatsoperette Dresden) 

Bestes Bühnenbild

  • Sarah Katharina Karl für »Aus Tradition anders – Das Lilienmusical« (Staatstheater Darmstadt) 
  • Karel Spanhak für »Herz aus Gold – Das Fugger Musical« (Theater Augsburg) 
  • Walter Vogelweider für »Zzaun! – Das Nachbarschaftsmusical« (Staatsoperette Dresden) 

Bestes Kostümbild & bestes Maskenbild

  • Rebeca Monteiro Neves für »Der gestiefelte Kater« (Next Liberty Jugendtheater GmbH, Graz/Österreich) 
  • Bettina Köpp für »Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)« (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) 
  • Sven Bindseil, Jürgen Endres für »Herz aus Gold – Das Fugger Musical« (Theater Augsburg) 

Beste Darstellerin in einer Hauptrolle

  • Pia Douwes für »Ein wenig Farbe« (Theatercouch, Wien) 
  • Johanna Spantzel für »Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl« (Stage Entertainment – WERK7 – Theater im Werksviertel, München) 
  • Janne Marie Peters für »Jana & Janis – Sag einfach Jein« (Jana & Janis – Sag einfach Jein) 

Bester Darsteller in einer Hauptrolle

  • Florian Stanek für »Der gestiefelte Kater« (Next Liberty Jugendtheater GmbH, Graz/Österreich) 
  • Alexander Prosek für »Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)« (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) 
  • Chris Murray für »Herz aus Gold – Das Fugger Musical« (Theater Augsburg) 

Beste Darstellerin in einer Nebenrolle

  • Patricia Nessy für »Cinderella passt was nicht« (Theater der Jugend, Wien) 
  • Kerstin Ibald für »Dornröschen« (Brüder Grimm Festspiele Hanau) 
  • Franziska Becker für »Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)« (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) 

Bester Darsteller in einer Nebenrolle

  • Christoph Marti für »Coco – ein Transgendermusical« (Konzert Theater Bern) 
  • Jürgen Brehm für »Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland)« (Theater für Niedersachsen, Hildesheim) 
  • Robin Cadet für »Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl« (Stage Entertainment – WERK7 – Theater im Werksviertel, München) 

Ehrenpreis verliehen an Pia Douwes


Quelle: Deutscher Musical Theater Preis 2018

*
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Copyrighted Image