Der Schatz im Silbersee 2016: Rathausempfang

Am 24.05.2016 fand sich das Karl May Ensemble zum traditionellen Empfang in der obersten Etage des Bad Segeberger Rathauses ein.

Bürgermeister Dieter Schönfeld begrüßte aber nicht nur die Darsteller, sondern auch das künstlerische Team war vor Ort. Freudig wurde in der Rede auf die vergangenen Spielzeiten zurückgeblickt und für die Saison alles Gute gewünscht.

Regisseur Norbert Schultze jr. übernahm es dann, das Ensemble im einzelnen vorzustellen. In diesem Jahr hatte er zusätzlich noch bei Karl May selbst recherchiert und auf launige Art und Weise Eigenschaften der jeweiligen Rollen präsentiert. Dies führte dazu, dass Till Demtroeder (er war nach dem Alphabeth als erster an der Reihe) sich in einem asiatischen Dialekt bedankte. Old Shatterhand ist laut May ein Sprachengenie.

Dies heiterte die Stimmung ein wenig auf. Zu jeder Figur gab es etwas witziges zu erzählen. Nur zum „Großen Wolf“, der von Nicolas König verkörpert wird, gab es nicht so viel zu erzählen – hier kam es vorher sogar noch dazu, dass der Regisseur die Rollen vertauschte und Nico als „Eiserner Pfeil“ ankündigte – doch diese Rolle spielte er im letzten Jahr.

Nach gut 45 Minuten hatte sich der Empfang aufgelöst. Jan Sosniok und Till Demtroeder waren noch in Interviews vertieft, der Rest des Ensembles machte sich auf zur Sicherheitseinweisung ins Theater. Und ich machte mich wieder auf dem Weg nach Hause, mit der Gewissheit in der Tasche, dass diese Saison wieder eine ganz besondere werden wird.

Viel Glück und Toi Toi Toi für eine gute Probenzeit!