Das scharlachrote Siegel (The scarlet pimpernel)

Quelle: www.thelowry.com

Quelle: www.thelowry.com

“The scarlet pimpernel” (zu deutsch: Das scharlachrote Siegel) ist Frank Wildhorns drittes, komplettes Musical. Als Vorlage diente der gleichnamige Roman der ungarischen Baroness Emmuska Orczy. Die Texte stammen von Nan Knighton. Seine Weltpremiere feierte das Stück am 09.11.1997 im Minskoff Theatre in New York.

Die deutschsprachige Erstaufführung folgte wenige Jahre später am 14.02.2003 im Opernhaus Halle. Die deutschen Texte stammen von Wolfgang Adenberg.

INHALT

“Paris und England zur Zeit der französischen Revolution. Soeben hat Sir Percy Blakeney die französische Schauspielerin Marguerite Saint-Just geheiratet, da wird ihm hinterbracht, dass sie seinen Freund, den Marquis de Saint Cyr, verraten und damit ans Messer geliefert habe. Tief verunsichert hält Blakeney den Schein der Ehe aufrecht, beruft aber heimlich ein Untergrundkommando ein, das bei Nacht und Nebel nach Paris fährt, um von der Guillotine bedrohte Adelige zu retten. Als Erkennungszeichen dient ihm das Siegel der „Scarlet Pimpernel“, der Blume aus seinem Familienwappen. Dieses Symbol wird rasch auch zu Blakeneys Pseudonym. Sein Gegenspieler ist Chauvelin, der Ex-Liebhaber seiner Frau. Als rechte Hand Robespierres macht er gnadenlos Jagd auf die oberen Zehntausend des „Ancien Régime“; die Erfolge des Scarlet Pimpernel bringen ihn zur Weißglut. Als Marguerites Bruder Armand in Chauvelins Hände fällt, nehmen die Dinge eine dramatische Wendung …”


Quelle: Pressematerialien des Theater Chemitz