Menu
Kategorien
 
Daddy Long Legs (Daddy Langbein)

DaddyLangbein

„Daddy Langbein“ basiert auf dem gleichnamigen Briefroman von Jean Webster aus dem Jahr 1912. Dieser Roman wurde zu ihrem größten literarischen Erfolg und so verwundert es nicht, dass diese Vorlage mittlerweile fünfmal verfilmt, zu einer 40-teiligen Zeichentrickserie und zu einem Musical verarbeitet wurde. Für das Musical zeichnen sich John Caird (Buch) und Paul Gordon (Musik & Text) verantwortlich. 2009 kam es in Ventury County (Kalifornien) zur Uraufführung und es folgten Produktionen am West-End, dem Off-Broadway, in Tokyo, Kanada, Seoul und Buenos Aires.

INHALT

Es ist die Geschichte von Jerusha Abbott, einem 18-jährigen Waisenmädchen, welches seit es denken kann in einem Heim aufwächst. Doch eines Tages, im Jahr 1912, erhält Jerusha die Möglichkeit ein College zu besuchen, um dort Literatur zu studieren. Für Mädchen ihrer Klasse war der Zugang zum College eher ungewöhnlich. Jerushas Gönner gibt ihr schließlich den Auftrag monatlich Briefe zu verfassen und darin ihren Fortschritt zu dokumentieren. Seinen richtigen Namen soll Jerusha aber niemals erfahren.

Jerusha nennt ihn schließlich „Daddy Langbein“, da sie an jenem Tag, an dem sie die Einladung zum College erhalten hat, nur einen Schatten von ihm gesehen hat. Es vergeht Monat um Monat und Jervis Penleton sieht sich schließlich dazu genötigt, seine eigenen Regeln zu hintergehen. Ob Jerusha Abbott am Ende wirklich Jervis Pendleton heiratet, bleibt offen…

AUSZEICHNUNGEN

  • Drama Desk Award für herausragendes Buch eines Musical
  • Ovation Award für Buch eines Original Musical
  • Ovation Award für Lyrics/Musik eines Original Musical

 


Zusammengestellt von Anna-Virginia

*