CHESS – Theater Schwerin 2020

74487750_1641841379290350_927809658599505920_o

Chess – The Musical

Musical von Benny Andersson und Björn Ulvaeus 
Liedtexte von Tim Rice

Die Welt ist nur noch schwarz und weiß, wenn sich alle Augen auf das Duell zweier Schachgiganten richten und die Weltmeisterschaft im Spiel der Könige dabei zum spannungsgeladenen Schlagabtausch zwischen Ost und West eskaliert. Die beiden „B“ des legendären schwedischen Popquartetts ABBA und der erfolgreiche Songtexter Tim Rice haben mit dem 1986 in London uraufgeführten Musical CHESS, mit rockigen Songs, hymnischen Chören, romantischen Balladen (wie „I Know Him So Well“) oder Tophits (wie „One Night in Bangkok“), eine packende Rochade um Politik, Liebe und Eifersucht auf die Bühne gebracht. Ziel des Spiels: den Rivalen schachmatt zu setzen!

Die beiden Musical Stars Femke Soetenga und Marc Clear – in Schwerin bereits aus JEKYLL & HYDE bekannt und umjubelt – konnten erneut für die Hauptrollen gewonnen werden.

Das künstlerische Team

Musikalische Leitung Michael Ellis Ingram

Dirigat Martin Schelhaas / Michael Ellis Ingram

Inszenierung Andreas Gergen

Bühnenbild Momme Hinrichs (fettFilm)

Kostüme Conny Lüders

 Choreographie Till Nau

Choreinstudierung Daniel Kirchmann

Dramaturgie Peter Larsen

Das Ensemble

Frederic Trumper, amerikanischer Großmeister Fabio Diso

Florence Vassy, Fredericks Geliebte / Assistentin Femke Soetenga

Anatoly Sergievsky, russischer Großmeister Marc Clear

Walter de Courcey, Chef der amerikanischen Delegation Cornelius Lewenberg

Alexander Molokow, Cheff der russischen Delegation Sebastian Kroggel

Schiedsrichter N. N.

Svetlana Serievskaja, Antaloys Frau Itziar Lesaka

Popchor Konstantin Busack / Carmen Danen / Finja Harder

Quelle: Theater Schwerin

Stand: November 2019