Jesus Christ Superstar Wien 2019 Impressionen

Am 12. April 2019 fand die fulminante Premiere der 2019er Inszenierung von “Jesus Christ Superstar” der Vereinigten Bühnen Wien im Raimundtheater statt. Hier findet Ihr ein paar bildliche Impressionen aus dem Stück und von der Premierenfeier. Das Stück ist noch bis zum 22. April zu sehen. Weitere Infos und Restkarten gibt es hier: https://www.musicalvienna.at/de/spielplan-und-tickets/spielplan/production/853/Jesus-Christ-Superstar-2019

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Jesus Christ Superstar Wien 2019 Impressionen

Anything Goes – Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin 2017

Anything_Goes_Presse_5252

“Anything goes”, das Cole Porter Musical, welches das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin seit dem 16. Februar 2017 zeigt, ist ein Hit. Hier stimmt wirklich alles. Vom ersten Moment an macht das Stück Spaß, man ist keinesfalls gelangweilt. So sollte Musical inszeniert sein.

Staatstheater at its best. Es ist immer wieder ein Vergnügen, sich die Inszerierungen in Schwerin anzusehen. Die Wahl, die Musical-Verwechslung-Komödie aufzuführen, hat sich gelohnt. Wer in Musicals geht um der Muscials willen wird hier nicht enttäuscht. Die Kostüme, die Choreographien, die Stimmen – man kommt aus dem Schwärmen nicht heraus. Rund herum einfach klasse.

Wer das Musical sehen möchte, hat noch bis zum 05.03.17 Zeit, denn die Spielzeit ist ziemlich kurz angesetzt. Wir hoffen jetzt schon auf eine Wiederaufnahme in 2017/2018.

Mehr zum künstlerischen Team, den Darstellern, Spieltagen und Preisen & Tickets gibt es auf der Internetseite des Mecklenburgischen Staatstheaters.

16.02.17 (nach der Premiere)
Unbedingt ansehen! “Anything goes” ist zwar ein Klassiker unter den Broadway Musicals, wirkt aber keinesfalls eingestaubt. Das Team des Staatstheaters schafft es, mitzureißen. Es wird nicht langweilig. Das Cole Porter Stück gehört zu denen, die einen mitnehmen. In der Schweriner Inszenierung gibt es keinen Moment, den man bemängeln könnte. Orchester wie Ensemble sind in Höchstform – man sieht und hört ihnen den Spaß förmlich an. Mehr folgt demnächst. (Nathalie)

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Anything Goes – Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin 2017

20 Jahre Colosseum Theater Essen

Von der Krupp-Halle zum Veranstaltungsort für ein Millionenpublikum: Das Colosseum als lebendiges Forum im Zentrum der Ruhrmetropole

Quelle: colosseumtheater.de
Quelle: colosseumtheater.de

Essen/Hamburg, 13.12.2016  Vor genau 20 Jahren, am 13. Dezember 1996, öffnete das Essener Colosseum Theater mit der Premiere von Andrew Lloyd Webbers Musical JOSEPH erstmals seine Pforten für ein großes Publikum. Das imposante Backsteingebäude im Nordwesten des Essener Stadtzentrums war 1901 als „Achte Mechanische Werkstatt“ der Krupp Gussstahlfabrik errichtet worden und gilt seit seiner Umwidmung für Kultur und Events als eines der gelungensten Beispiele für den Strukturwandel im Ruhrgebiet.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für 20 Jahre Colosseum Theater Essen

Dortmund: Premiere der Kinderoper GOLD

d-oper-630x504px

Die Kinderoper GOLD! hat am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr im Operntreff des Dortmunder Opernhauses Premiere. Der Musik von Leonard Evers und dem Libretto von Flora Verbrugge diente das Märchen „Vom Fischer un syner Fru“ von den Gebrüdern Grimm als Vorlage. In der Inszenierung von Martina Dicu und der Ausstattung von Leif-Erik Heine werden die Sängerin Rosemarie Weissgerber und der Schlagwerker Jie-Goo Lee alle Rollen übernehmen. Die Oper GOLD! ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und dauert ca. 70 Minuten.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Dortmund: Premiere der Kinderoper GOLD

Erste Oper nach einer Geschichte von Cornelia Funke

Junge Opern Rhein-Ruhr

Cornelia Funke anläßlich der PK zur Oper GEISTERRITTER
Cornelia Funke anläßlich der PK zur Oper GEISTERRITTER

Cornelia Funke ist mit über 26 Millionen verkauften Büchern eine der erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbuchautorinnen. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, und in 50 Sprachen übersetzt. 2017 wird als Kooperation der JUNGEN OPERN RHEIN-RUHR  am Theater Bonn nun erstmalig eines ihrer Bücher für die Opernbühne adaptiert: GEISTERRITTER. Die Uraufführung wird am 3. Dezember 2017 in der Regie von Erik Petersen am Theater Bonn stattfinden und in den darauffolgenden Spielzeiten in Dortmund bzw. Düsseldorf und Duisburg zu sehen sein.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Erste Oper nach einer Geschichte von Cornelia Funke

Standing Ovations zur Premiere

Premiere Disneys Musical TARZAN
Premiere Disneys Musical TARZAN

1.600 Premierengäste, darunter zahlreiche Prominente aus Fernsehen, Musik, Politik und Sport waren hautnah dabei, als es am Sonntag zum ersten Mal im Stage Metronom Theater hieß „Willkommen im Dschungel von Disneys Musical TARZAN“. Mit minutenlangen Standing Ovations wurde die 36- köpfige Cast rund um Tarzan (Alexander Klaws) und Jane (Tessa Sunniva van Tol) frenetisch gefeiert. Die mitreißende Musik von Weltstar Phil Collins, die spektakulären Flugszenen, die eigens für Oberhausen designten Kulissen und die Originalregie von Bob Crowley erzeugten die perfekte Illusion: Jeder Gast wurde Teil der einzigartigen Dschungelwelt in der Metropole Ruhr.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Standing Ovations zur Premiere

Musical Christmas-Das große Weihnachtskonzert der VBW

Eine gemeinsame Initiative von Marjan Shaki & Lukas Perman und den Vereinigten Bühnen Wien

14937310_1340394082647048_7488362165746430385_n

Am Dienstag den 20.12.2016 findet im Ronacher ein großes Galakonzert mit den Musical-Stars der Vereinigten Bühnen Wien statt. Wie auch bereits im Vorjahr darf sich das Publikum neben Marjan Shaki und Lukas Perman, die für Konzept und Regie verantwortlich zeichnen, auch auf Annemieke van Dam, Martin Berger, Sasha di Capri, Fabio Diso, Maya Hakvoort, Milica Jovanovic, Andreas Lichtenberger, Felix Martin, Bettina Mönch, Taryn Nelson, Barbara Obermeier, Sina Pirouzi, Drew Sarich und Mark Seibert sowie das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Carsten Paap freuen. Durch den Abend führt Ramesh Nair, die Choreografie stammt von Jerome Knols.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Musical Christmas-Das große Weihnachtskonzert der VBW

MARY POPPINS unter großem Jubel eingeschwebt

MARY POPPINS – das Musical verzaubert Publikum und Prominenz bei der Deutschlandpremiere im Stage Apollo Theater

Sila Sahin MARY POPPINS Ð DAS BROADWAY MUSICAL Premiere im Stage Apollo Theater in Stuttgart am 23.10.2016
Sila Sahin

Stuttgart, 23. Oktober 2016: Mary Poppins ist angekommen: Das berühmteste Kindermädchen der Welt ist voller Eleganz und mit ihrem ganz eigenen Charme ins Stage Apollo Theater eingeschwebt. Die 1800 geladenen Gäste haben magische Momente erlebt, in einem Musical, das gleichzeitig begeistert und vor allem berührt. Die schwungvolle Verknüpfung der realen Geschichte mit farbenfrohen Phantasiewelten und natürlich die bekannten Hits wie „Supercalifragilisticexpialigetisch“ zogen das Publikum vom ersten Moment in ihren Bann. Aufbrausender Szenenapplaus während der Vorstellung und Standing Ovations zum großen Finale waren der Lohn für das Ensemble rund um Hauptdarsteller Elisabeth Hübert (Mary Poppins) und David Boyd (Bert), die die Stuttgarter von nun an in das London des frühen 20. Jahrhunderts entführen werden – immer wenn sich der Wind dreht.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für MARY POPPINS unter großem Jubel eingeschwebt

“Die Schatzinsel” – Ein voller Erfolg

9.200 Besucher im Theater Hameln restlos begeistert

14713676_1688473658133761_6536154679726331008_n 

Wie im Flug verging die Spielzeit des Musicals „Die Schatzinsel“ im Theater Hameln.   Die Spotlight Musicalproduktion als Produzentin des Stückes und Veranstalter Hameln Marketing und Tourismus (HMT) zeigten sich sichtlich zufrieden. Die Zahlen sprechen für sich: 9.200 Zuschauer besuchten insgesamt 17 Aufführungen im Theater Hameln. Exklusiv wie die Musicalproduktion selbst – sie wurde nach der Uraufführung in Fulda letztes Jahr in 2016 nur für Hameln wieder aufgenommen – war das Echo der Zuschauer.  Über 700 Bewertungsbögen wurden ausgewertet und ergaben eine sagenhafte Durchschnittsnote von 1,3 (Schulnoten von 1-6). Zur Hälfte kamen die Besucher aus der Region Hameln-Pyrmont, was nach Ansicht von Produzent Peter Scholz unterstreicht, dass Hameln als Musical-Stadt nach erfolgreichen Gastspielen der „Päpstin“ und „Friedrich“ über gute Standortfaktoren verfügt. Aber auch überregional konnte „Die Schatzinsel“ punkten. Selbst aus Hamburg, Stuttgart oder Kassel kamen eigens Gäste angereist, die die Top-Qualität des Stückes zu schätzen wussten. Mancher Gast attestierte der Show ein Musical-Niveau, das man sonst nur in Großstädten erlebe. Zur Freude der HMT sind rund 3.000 zusätzliche Hotelübernachtungen durch „Die Schatzinsel“ zu verzeichnen – ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor.

HMT und die Spotlight Musicalproduktion können sich auch in Zukunft vorstellen, in Hameln TOP-Musicals auf die Bühne zu bringen. In den nächsten Monaten werden dazu die Möglichkeiten ausgelotet. Es geht hier insbesondere um Zeiträume und Finanzierung.

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für “Die Schatzinsel” – Ein voller Erfolg

Halbzeit in Hameln – ein Zwischenfazit

Stehende Ovationen und Bestnoten für „Die Schatzinsel“

3_piratenschiff-vor-theater

„Ihr habt ein Wahnsinnsding abgeliefert“, schloss Musical-Produzent Peter Scholz nach der Schatzinsel-Premiere am 7. Oktober im Theater Hameln. Mit dieser Einschätzung stand der Chef des 60-köpfigen Teams von Spotlight Musicals nicht alleine. Das Publikum bedachte die Darsteller mit geradezu frenetischem Jubel. Beim lockeren Gespräch im Theater-Foyer und in den Publikumsbewertungen kristallisiert sich ein einheitliches Fazit heraus: Es steht die glatte Note 1, oder wie es eine Besucherin, die eigens aus Stuttgart angereist war, auf den Punkt bringt: “Er betritt die Bühne und man fällt einfach tot um.“ Sie meint Hauptdarsteller Andreas Lichtenberger in der Rolle als Long John Silver. Er mimt die legendäre Schatzinsel-Figur aus dem Weltbestseller von Robert Louis Stevenson. Gemeinsam mit Anna Thorén in der weiblichen Hauptrolle als Fanny Osbourne und Friedrich Rau in einer Mehrfachrolle als Stevenson/Schiffsarzt und Pirat steht Lichtenberger einem großartigen Ensemble vor. Das wiederum wird ergänzt durch gleich vier jugendliche Darsteller in einer der größten und aufwändigsten Kinderrollen in der Musicalszene überhaupt. Paula Weber, Benjamin Klein, Claudius Ruppel – alle aus der letztjährigen Spielzeit in Fulda – und Jette Klein, die aus einem Casting in Hannover zu dem Ensemble hinzugestoßen ist, wechseln sich Abend für Abend ab und begeistern durch ihre Spielfreude.

„Nun gehen wir mit der „Schatzinsel“ leider schon auf die Zielgerade“, stellt Harald Wanger, Geschäftsführer der HamelnMarketing und Tourismus GmbH (HMT) fest. Noch bis zum 23. Oktober läuft das Musical, und zwar exklusiv in 2016in Hameln. Über 4.500 Zuschauer haben bisher trotz der Herbstferien das Stück besucht.

Das Musical „Die Schatzinsel“ spielt auf zwei unterschiedlichen Ebenen: Einer biographischen, in der das spannende Leben des Autors Robert Louis Stevenson erzählt wird. Hinzu kommt die Phantasie-Ebene aus dem weltberühmten Roman, in der die packende Piraten-Geschichte in bester Musical-Manier auf die Bühne gebracht wird. Die Idee, das Stück auf zwei Ebenen zu spielen, stammt vom Komponisten Dennis Martin. So greift die Inszenierung parallel die Lebensstationen des Autors und die Erzählung selbst auf. Die Figuren aus der Realität wechseln fließend in die Charaktere der Phantasie-Erzählung. „Das gefällt mir nach wie vor sehr und ich finde diese Umsetzung auch noch nach über 30 Aufführungen sehr vergnüglich“, sagt Dramaturg Christoph Jilo. Es ist ein Stück, das sich alle ansehen können.

Restplätze sind noch vorhanden. Die Ticketpreise variieren von 15,90 € bis 59,90 Euro. Pauschal-Pakete mit Hotel-Übernachtung sind ab 89,90 Euro erhältlich. Ticket-Hotline: 05151/9578-18 bei der Hameln Marketing und Tourismus, allen bekannten VVK-Stellen sowie Tickets Online über Eventim.de.

Katgeorie:News-Archiv | Kommentare deaktiviert für Halbzeit in Hameln – ein Zwischenfazit