Arnsperger, David

© Urban Ruths

© Urban Ruths

Der aus Freiburg stammende DAVID ARNSPERGER (35) sammelte bereits während seiner Schulzeit Bühnenerfahrung und absolvierte sein Abitur mit Schwerpunkt Musik bevor er an der Universität der Künste im Studiengang Musical/Show ausgebildet wurde. 2007 bestand er sein Diplom mit Auszeichnung und absolvierte zudem noch ein Bachelor-Studium in Gesang/Musiktheater.

Arnsperger konnte zahlreiche Wettbewerbe für sich entscheiden. Im Hauptwettbewerb Musical beim 34. Bundeswettbewerb Gesang, gewann er 2005 den 1. Preis, 2006 erhielt er ein Stipendium für die Royal Academy of Music in London für den 1. Platz bei der West LB Sommerakademie und 2010 landete er auf dem 2. Platz bei der Lotte Lenya Competition der Kurt Weill Foundation in New York.

Auf der Bühne konnte man ihn bereits in vielen Musical- oder Opernproduktionen erleben, so etwa in „Ein Sommernachtstraum“, „MOZART UnGENIErt“, „Cosi fan Tutte“, „Irma la Douce“ und „Evita“ ebenso war er schon dreimal beim Kurt-Weill-Fest in Dessau zu Gast: Mit einer Brecht-Liedperformance, einem Soloprogramm und in einer Opern-Partie.

Des Weiteren spielte er von 2011 bis 2012 in der deutschsprachigen Tourneeproduktion von „Cats“ eine der Hauptrollen, ebenso 2013 in „Sunset Boulevard“ in Klagenfurt und im gleichen Jahr in Hamburg in „Rocky–das Musical“. Von 2013 bis 2015 stand er als alternierendes Phantom in der Neuinszenierung von „Das Phantom der Oper“ ebenfalls in Hamburg auf der Bühne. Zwischenzeitlich – in 2014 – verkörperte er auch die Titelrolle im Musical „Jekyll & Hyde“ im Staatstheater Kassel. Ende 2015 übernahm er in „Sweeny Todd“ ebenfalls den Hauptcharakter, bevor er sich Mitte 2016 in Oberhausen als Erstbesetzung wieder die Phantom-Maske überstreifte. Eine weitere Hauptrolle führte ihn 2017 ins Musical „Dracula“ sowie als Heizer Frederick Barrett in das Stück „Titanic“.

Offizielle Homepage: www.davidarnsperger.de

2017

2014


Stand 10/2017

Quelle: Pressematerial Musical Dome Köln 2017

Zusammengestellt von Astrid